Fraenze Straessle - Fine Rubbish



Sterntaler

Fallen zwar nicht vom Himmel, machen aber mindestens genauso glücklich: Zweiseitige Sterne, nicht nur für die Weihnachtszeit. Schmücken außer Christbäumen auch Barbara- und Osterzweige, Geschenke, Fenster und vieles mehr. Gibt es auch magnetisch, z.B. für Kühlschränke und alles, woran sie kleben bleiben.

Pappe (7 - 9 cm), Klebstoff, Leinenfaden oder Magnet.

Where to Buy

Pferdekissen

Dieses Pferd kannst du mit ins Bett nehmen; eine bessere Schlummer- hilfe kann man sich nicht träumen. Zur Auswahl stehen im Moment drei verschiedene Modelle: Fury, ein Mustang aus schwarzem Samt mit schwarzer Mähne; Fanni, ein echtes Fjordpferd; und Fine, die Schöne.

Kissen aus Baumwollsamt, Mähne aus Strumpfwolle, Innenkissen gefüllt mit reiner Schurwolle. Nur Handwäsche.

Where to Buy

Zopfgummis

Gibt jedem Zopf das gewisse Etwas: Juwelen fressende Monster, kost- bare Blüten und Kleingemüse aus farbigem Filz und bunten Perlen. Da könnte auch Rapunzel beim besten Willen nicht widerstehen...

Filz, Perlen, Haargummi.

Where to Buy

Jeanstaschen

Für alle Taschenfreaks zwischen 10 und 100 Jahre, ob zum Badengehen, für die Schule oder die kleine Über- nachtung. Aus Original-Levis-Jeans genähte Schultertasche mit breitem Trageriemen, in die bequem ein DIN-A4-Ordner und Laptop passen.

Ca. 35 x 40 x 15 cm, 100% Baum- wolle, waschbar bis 95 Grad.

Where to Buy

Püschel

Mini-Mob zum Abstauben aller empfindlichen Oberflächen. Für den großen Frühjahrsputz, genauso wie für den kleinen Fimmel zwischen- durch. Nie war Entstauben schöner. Versprochen.

Holzstab 40 cm, Baumwolle, Draht.

Where to Buy

Mobiles

Blick- und Staubfänger der ganz be- sonderen Art - also fine rubbish vom Feinsten. Zum Kinderkriegen, für Taufen, Hochzeiten und sonstige Jubeltage.

Draht, Leinenfaden, 24 Gegenstände aus Metall, Glas, Porzellan, Papier, Plastik u.a.. 28cm Durchmesser.

Where to Buy

Fliegende Teppiche

So macht man Socken zur Schnecke und gibt ihnen eine zweite Chance im Leben - als Topflappen, Sitzkis- sen und/oder fliegender Teppich.

Socken, Faden (Baumwolle)

Where to Buy

Hamburger Frickelschule

Tinkering kommt aus dem Englisch- en und bedeutet Flickerei, Tüftelei, Gefrickel, Gepfusche. Außerdem be- zeichnet Tinkering heute auch eine Bewegung, bzw. Philosophie, deren Ursprung in San Francisco/ Cal. liegt, der Stadt der 1000 Ideen. Der pädagogische Gedanke dahinter: Je mehr ein Kind kann und weiß, desto besser ist es auf das Leben vorberei- tet. Jedes Kind hat Talente und Be- gabungen, sie müssen nur erkannt und gefördert werden, damit sie sich entfalten können.

Tinkering ist eine Möglichkeit, sich spielerisch viele wesentliche Fertig- keiten anzueignen. Es geht darum, auszuprobieren, mit Vorhandenem zu improvisieren und zu experimen- tieren, eigene Ideen zu entwickeln und zu realisieren. Nicht immer muss das alles Sinn machen oder einen Zweck haben oder zu einem Ergebnis führen - wichtig ist vor allem, dass es Spaß macht. Im Vor- dergrund steht also erstmal das Erlernen von einfachen Fertigkeiten, die jedes Kind gebrauchen kann: zB. ein Ei aufhauen, Gemüseschnippeln, oder einfach nur einen Nagel richtig einschlagen.

Je nach Interesse, Wissensstand und Lust gibt es die unterschiedlichsten Angebote. Man kann Spiegelschrift lernen, wie ein Fahrradreifen ge- flickt wird, oder ein kleines Traum- haus aus Pappe bauen. Ob kochen, malen, basteln, nähen, schreiben, erfinden, oder frickeln - vieles ist möglich und fast alles erlaubt.





Montags und mittwochs von 15.00 bis 17.30 offene Werkstatt, Einstieg jederzeit nach telefonischer Ab- sprache möglich.

Feste Gruppen, Ferienkurse, Wochenend- und Geburtstags- termine nach Vereinbarung.

(0151 – 67308678)

Where to Buy